top of page

Ja, es ist wieder so weit. Es gibt Zeugnisse.

Für den einen Freud, für den andern Leid!

Aber eigentlich auch sch.. egal!


Entschuldigt die Ausdrucksweise, aber es ist überholt, veraltet, nicht zielführend.

Ich möchte nicht darüber sinnieren, wie wir die Schule reformieren können.

Aber ich möchte euch Eltern, dich als Mama, dich als Papa und auch dich, der/die das Zeugnis heute erhält, mit diesem Post ansprechen.

Dieses Zeugnis, egal wie es ausfällt, sagt REIN GAR NICHTS über den Menschen aus. Nicht, ob du ein guter oder schlechter Mensch bist.

Ist es nicht viel wichtiger zu wissen, dass du das letzte halbe Jahr mit Dingen gefüllt hast, die dich glücklich gemacht haben?!

Zeit mit wertvollen Menschen verbracht hast?!

Eine tolle Familie an deiner Seite hattest, die dich unterstützt hat?!

Abenteuer erlebt und neue Dinge ausprobiert hast?!

Zeit hattest, um deine Seele baumeln zu lassen?!

Neue Menschen kennengelernt hast?!

Dich selbst ein weiteres halbes Jahr entwickeln durftest?!

Sind es nicht die Dinge, die etwas über uns als Menschen aussagen?!

Und dann liegt es immer noch im Auge des Betrachters, ob diese Dinge gut oder schlecht sind.

Ist es nicht das, was unser Leben ausmachen sollte?!

Ich finde schon!



Das wünsche ich mir für meine Kinder


Ich möchte, dass meine Kinder in 10, 20, 30,… Jahren sagen können: Ich mag mich, genauso wie ich bin und ich bin glücklich!

Kleiner Tipp: Schreibt euren Kindern ein eigenes Zeugnis. Eins, das etwas über sie selbst aussagt. Schenkt ihnen Wertschätzung und Liebe. Das macht eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung aus und das ist das, was zählt!

KEINE ZAHLEN!


Von Herzen - Eure Manuela


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page